Schlagerstars rocken Karibikstrand zugunsten neuer FLY & HELP Schulen

Mickie-Krause-spendet-für-eigene-Schule_Copyright-MEWES-Produktions-GmbH
Karibik trifft Schlager hieß es kürzlich für rund 700 Reisende nebst Schlagerstars. Zum mittlerweile 5. Mal fand die Nacht des Deutschen Schlagers zugunsten der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP statt, diesmal erstmalig am Strand von Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Durch das Schlagerevent und die Reisen dorthin konnten
Gelder für 6 neue Schulen gesammelt werden – unter anderem eine Mickie – Krause – Schule. Und einen Heiratsantrag von Patrick Lindner gab es auch!
Es war ein Partyorkan unter Palmen am feinsten Karibik – Sandstrand des Luxushotels Paradisus Punta Cana! Die knapp 700 mitgereisten Gäste aus Deutschland sowie weitere Einheimische tanzten und sangen bei grandioser Stimmung zu den Hits der Künstler Patrick Lindner, Mickie Krause, Olaf Henning, Ireen Sheer, Peter Orloff, Nicole, Michael Morgan und Bernie Paul.
Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung FLY & HELP, lässt sich immer ganz besondere Reisen und Events einfallen, um damit Spenden für den Bau neuer Schulen in Entwicklungsländern zu generieren. Dieses Mal fand die Nacht des Deutschen Schlagers in der Traumkulisse vor
türkisfarbenem Meer statt! Ein Teil des Reisepreises der Gäste kam dabei auch den Bildungsprojekten zugute.
Unter freiem Sternenhimmel heizten die ersten Künstler dem Publikum mächtig ein. Als besonderes Highlight sangen Ireen Sheer und Patrick Lindner im Duett. Ein karibischer Tropenregen überraschte alle jedoch sehr abrupt und beendete zwar den ersten Teil der Schlagernacht – dies tat der guten Laune vor Ort allerdings keinen Abbruch. So ging die Party einfach am nächsten Tag als „Frühschoppen“ bei bestem Wetter weiter!
VIP Gast Fürst Heinz von Sayn Wittgenstein – auch bekannt als Fürst von Mallorca – führte lachend eine Polonaise an, Condor -Pilot Bernd Oettinger und Crew feierten in der ersten Reihe mächtig mit bei Hits wie „Schatzi, schenk mir ein Foto!“.
Als Mickie Krause während seines Auftritts demsprachlosen Stiftungsgründer verkündete, dass er gerne eine komplette „Mickie – Krause – Schule“ spenden möchte, gab es kein Halten mehr und nicht nur Reiner Meutsch hatte trotz tropischer Temperatur von 33 Grad und Sonne pur eine Gänsehaut.
Inspiriert durch diese tolle Geste, kamen im Anschluss der Veranstaltung weitere Gäste
auf Reiner Meutsch zu, um ganze Schulen zu finanzieren, so dass am Ende durch die Nacht
des Deutschen Schlagers sechs neue Schulen gebaut werden können.
Meutsch zeigte sich sehr gerührt und dankbar: „Was für wundervolle Menschen
bei dieser Reise dabei sind! Jetzt kann noch mehr armen Kindern in Schwellenländern Bildung ermöglicht werden. Ich bin überwältigt!“.
Nach der gelungenen Partysause schnappte sich der Stiftungsgründer am nächsten Tag die Schlagerstars, um mit Ihnen eine von zwei neuen FLY & HELP Schulen in San Luis, einem Slum im Norden der dominikanischen Hauptstadt Santo Domingo, einzuweihen und Ihnen vor Ort zu zeigen, wo die Spendengelder hinfließen.
Das karibische Charity – Event war eine der größten und erfolgreichsten Reisen in der Geschichte der Stiftung und sicherlich nicht die letzte – in 2019 wird es wieder eine Schlagernacht in der Dominikanischen Republik geben. „Mal sehen, wie und ob wir das im nächsten Jahr zum 10 – jährigen Jubiläum von FLY & HELP noch toppen können.“, so Reiner Meutsch mit einem Augenzwinkern.
Quelle: FLY & HELP

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here