Spektakulärer Weltrekordversuch auf der Zugspitze

Am 20. August liegt Spannung in der Luft, wenn Freddy Nock ab 16 Uhr einen weiteren eindrucksvollen Weltrekord auf Deutschlands höchstem Berg in Angriff nimmt. Der weltbekannte Seilläufer wagt sich für den Auftakt seines Projektes „7 Rekorde in 7 Tagen“ nach 2009 nun schon zum zweiten Mal auf eines der vier Tragseile der Gletscherbahn in Richtung Zugspitzgipfel. Ohne Sicherung – und diesmal auch ohne Balancierstange – will der 46-Jährige die 995 Meter auf dem lediglich 50 Millimeter dicken Seil überwinden. Seine aufsehenerregende Rekordjagd führt ihn anschließend auf sechs weitere Berge in Deutschland, Österreich und der Schweiz und kommt der „Stiftung UNESCO – Bildung für Kinder in Not“ unter dem Motto „EYE LOVE TO HELP“ zugute.

 

Foto/Quelle: Liebl PR

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here