Speziallogistiker für Schienentransport am Flughafen Wien

In knapp einem halben Jahr öffnet das neue Bürogebäude Office Park 4 am Flughafen Wien seine Pforten. Als erster Großmieter wurde nun der österreichische Speziallogistiker BR International Consulting Services gewonnen. Das Unternehmen wird ab Juni 2020 auf 1.200 Quadratmetern seine neuen Büroräumlichkeiten im obersten Stock (8. Stock) beziehen. Der Vertrag wurde kürzlich von Johann Braun, Geschäftsführer der BR Holding GmbH, und Dr. Günther Ofner, Vorstand Flughafen Wien AG, unterzeichnet.

„Die Airport City hat sich in den vergangenen Jahren aufgrund ihrer ausgezeichneten Infrastruktur und sehr guten Verkehrsanbindung zu einem der beliebtesten Betriebsstandorte in der Region entwickelt. Mit dem Office Park 4, der nicht nur optisch, sondern auch durch seine Nachhaltigkeit und Energieeffizienz besticht, heben wir unser Angebot auf ein neues Qualitätsniveau“, so Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.

„Der Flughafen Wien bietet mit seiner hervorragenden Infrastruktur das ideale Umfeld für unsere internationalen Kunden. Die Lage des Office Park 4 ist für uns besonders attraktiv, ist doch Wien nur einen Katzensprung entfernt und die weite Welt in wenigen Flugstunden erreichbar“, betont Johann Braun, Geschäftsführer der BR Holding GmbH.

Speziallogistik für Schienentransport im Office Park 4

Die BR International Consulting Services GmbH als Teil der BR Holding GmbH hat sich auf die Zulassung von Schienenfahrzeugen, die Erlangung von Sicherheitsbescheinigungen für Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie auf die Logistik und Verladungssicherung für internationale Armeen (NATO) spezialisiert. Das österreichische Unternehmen ist bereits seit 2016 in der Airport City ansässig und verzeichnete in den vergangenen Jahren einen enormen Zuwachs an Aufträgen. Mit dem Umzug in den Office Park 4 vergrößert der Speziallogistiker nicht nur seine Büroflächen, sondern wird seinen Mitarbeiterstand nahezu verdoppeln.

Neue Arbeitswelt im Office Park 4

Durch den Bau des Office Park 4 erweitert die Airport City Vienna ihr Angebot an zusätzlichen Büro- und Eventflächen um rund 26.000 m². Ab Mai 2020 stehen auf zehn Ebenen lichtdurchflutete Räumlichkeiten zur Verfügung, ausgestattet mit den aktuellsten Technologien. Je nach Bedarf sind die modernen Bürobereiche flexibel in den Größen zwischen 180 m² und 2.700 m² pro Ebene zu mieten. Zweistöckige Eventflächen, geräumige Begegnungszonen, ein Kindergarten sowie Gastronomieeinrichtungen – alles unter einem Dach – lassen das Arbeitserlebnis und den Wohlfühlfaktor der Beschäftigten steigen. Außerdem stehen ausreichende Parkkapazitäten durch die hauseigene Tiefgarage sowie durch das Parkhaus 3 bereit. Eine neue Fußgängerbrücke wird das Areal des Office Park 4 direkt mit dem Parkhaus 3 und dem Terminal 1 sowie den öffentlichen Verkehrsmitteln CAT und S-Bahn verbinden. Die Flughafen Wien AG investiert rund € 60 Mio. in die neue Immobilie.

Aktuell sind bereits rund 40 Prozent des neuen Gebäudes vermietet, es sind aber noch genügend Kapazitäten für Interessierte vorhanden.

Airport City Vienna: Perfekter Betriebsstandort

Die Entwicklung des Immobilienstandortes Flughafen Wien zu einer multifunktionalen Airport City ist ein wesentliches Element der Flughafen-Strategie. Mit einer Logistikfläche von rund 40.000m², einem Office-Angebot von derzeit mehr als 100.000m² Büro- und Konferenzräumen, verschiedenen Nahversorgungs- und Serviceeinrichtungen – wie Supermärkten, einer Apotheke, einem Gesundheitszentrum, einem Fitnesscenter, einem 24/7-Post Partner, einer KFZ-Zulassungsstelle und zahlreichen weiteren Angeboten – ist der Flughafen Wien ein idealer Betriebsstandort. Die Airport City ist ein Vorzeigebeispiel für ihr umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement und wurde dafür österreichweit als erste mit dem Quartierszertifikat der österreichischen Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) ausgezeichnet.

Quelle: Flughafen Wien

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here