Von Frühlingserwachen bis Herbstmarkt: Reise-Highlights auf der royalen Insel Öland

Foto: Alexander Hall/imagebank.sweden.se

Februar 2020 Auf der schwedischen Ostseeinsel Öland ist die Urlaubssaison so genau definiert wie sonst kaum irgendwo: Sie beginnt mit einem Frühlingsmarkt im Mai und klingt mit dem Erntedankfest Ende September aus. Dazwischen liegt der Geburtstag von Kronprinzessin Victoria, der traditionell auf der Insel gefeiert wird. Wer Ihrer Königlichen Hoheit gratulieren möchte, sollte bald buchen, denn die Unterkünfte auf Öland sind im Sommer heißbegehrt.

Frühlingsfest Öland Spirar (8.-10. Mai 2020)

Wenn im Mai die Natur zu sprießen beginnt (auf Schwedisch „spira“), wird das auf Öland mit einem Frühlingsfest gefeiert. Dann öffnen Bauernhöfe, Hofläden, Künstlerateliers, Handwerker, Gärten und Gaststätten ihre Türen für Besucher, die Öland kosten, sehen und erleben möchten. Ausstellungen, Märkte, Darbietungen und Aktivitäten für Kinder machen das Wochenende, an dem „Öland sprießt“, zu einem Geheimtipp für Schweden-Freunde, die nicht bis zum Sommer warten wollen. Die etwa 90 teilnehmenden Betriebe sind jeweils an einem Schubkarren vor dem Eingang zu erkennen.

Victoria-Tag (14. Juli)

Wenn Schwedens beliebte Thronfolgerin Victoria am 14. Juli ihren Geburtstag traditionell auf Öland feiert, weil die schwedische Königsfamilie dort ihre Sommerresidenz hat, herrscht auf der Insel Ausnahmezustand. Der 14. Juli steht seit über 40 Jahren als Victoria-Tag im Kalender und beginnt am Schloss Solliden, wo die Kronprinzessin mit ihrer Familie sowie das Königspaar die Zuschauer begrüßen. Nach einem Geburtstagsständchen unternehmen die Royals einen Spaziergang. Außerdem treten schwedische Popgrößen beim sogenannten Victoria-Konzert auf, das dieses Jahr erstmals vor der spektakulären Kulisse der Schlossruine Borgholm stattfindet. Der Victoria-Tag wird nicht nur im schwedischen, sondern auch im norwegischen und finnischen Fernsehen übertragen.

Ölands Erntefest (23.-27. September 2020)

Ende September beschließt die 24. Ausgabe von Ölands Erntefest (Skördefest) die Urlaubszeit auf der Ostseeinsel. Der fünftägige Herbstmarkt ist der größte seiner Art in Schweden und lockt jedes Jahr über 200.000 Besucher an. Kulinarik und Kunst sie die beiden Standbeine des Festivals, das vor dem Anbruch der dunklen Jahreszeit noch einmal alles feiert, was das Leben zum Genuss macht: typisches Essen von der Insel, Musik, Blumen und Kunstausstellungen. Unter den rund 115 teilnehmenden Betrieben finden sich Künstler, Handwerker, Galerien, Bauernhöfe, Gasthäuser, Hofläden und Geschäfte.

https://olandspirar.nu/

https://www.skordefest.nu/

Quelle: VisitSweden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here