Im Austria Center Wien wurden erstmal 15-Minuten-Schnelltest für Großveranstaltungen durchgeführt. Tourismusdirektor Norbert Kettner begrüßt dieses europaweit einzigartige Pilotprojekt: „Wir sind dankbar für jeden Schritt, der Veranstaltungen wieder möglich macht.“
Das Austria Center Wien startete in Kooperation mit der WU Wien heute Schnelltests mit einem neuen Antigen-Verfahren durchgeführt. Die neuartigen Tests finden heute und morgen mit 3.000 WU-Studierende  im Austria Center Wien statt. Die Erfahrungen daraus könnten schon bald der gesamten Veranstaltungsbranche zugutekommen.


Wiens Tagungswirtschaft erzielt jährlich eine Wertschöpfung von rund 1 Milliarde Euro. Durch den Corona-bedingten Ausfall von Meetings verliert Österreich aktuell rund 100 Millionen Euro an Wertschöpfung und Steuern.
Norbert Kettner, Direktor WienTourismus„Wir sind dankbar für jeden Schritt, der die für den Städtetourismus so wichtigen Veranstaltungen wieder möglich macht und zeigt, dass wir uns für die Zeit nach Covid-19 aufstellen. Mittelfristig können funktionierende Schnelltests Teil der Lösung sein, die zum Neustart der Tagungsbranche beitragen. Für 2021 sind bereits 12 Großkongresse in Wien zumindest geplant, zehn davon ab Juni.“


Bedeutung der Kongress- und TagungsbrancheKongresse, Firmentagungen und Incentives sind ein wichtiger Teil des Wiener Tourismusgeschäfts: 9% aller Wiener Gästenächtigungen entfielen 2019 auf diesen Bereich: Die Wiener Tagungsbilanz 2019 wies 5.490 nationale und internationale Kongresse und Firmentagungen mit insgesamt 606.666 TeilnehmerInnen und 1.581.000 Nächtigungen aus. Die Meeting-Industrie ist die wichtigste Einnahmequelle für Wiens Tourismus. TeilnehmerInnen an Kongressen bringen deutlich höhere Einnahmen als Freizeit-TouristInnen: Der klassische Kongressgast gibt am Tag mit durchschnittlich 541 Euro rund doppelt so viel aus wie der Durchschnitt aller Wien-Gäste, und dreimal wie der durchschnittliche Österreich-Gast.


Neues Testverfahren erstmals im EinsatzDer österreichische Medizinproduktehändler Alpstar hat in Österreich den NADAL® COVID-19 Ag Schnelltest des deutschen Herstellers nal von minden auf den Markt gebracht, der bereits nach wenigen Minuten ein klares Ergebnis zeigt. Beim Pilotprojekt wird der Rachenabstrich durch den Arbeiter-Samariter-Bund durchgeführt, die weitere Vorgehensweise erfolgt dann ähnlich einem Schwangerschaftstest, wo nach Auftragen einiger Tropfen auf einer Testkassette eine Auswertung per Streifen-Anzeige erfolgt.

Quelle: Wien Tourismus

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here