Steht der letzte Urlaubstag vor der Tür, sorgt das bei vielen für schlechte Laune: Laut einer aktuellen Umfrage der Reisesuchmaschine für Flüge und Hotels momondo.de leidet jeder Dritte Deutsche dann unter einem echten Stimmungstief.

In einem Moment verbringt man noch traumhafte Tage am Strand – und im nächsten sitzt man schon wieder im Flieger nach Hause. Ist der Alltagsstress dann plötzlich wieder zum Greifen nah, sorgt das bei vielen für Frust. „Unsere Umfrage hat ergeben, dass 35 Prozent der Deutschen nach dem Urlaub schlecht gelaunt sind“, sagt sagt Julia Stadler Damisch, Sprecherin für momondo.de. Doch auch andere Nationalitäten haben mit dem sogenannten Post-Holiday-Syndrom zu kämpfen. Vor allem den Polen (63 Prozent) und Engländern (62 Prozent) macht das Urlaubsende zu schaffen. Am entspanntesten nehmen es dagegen die Niederländer: Hier haben nur 31 Prozent der Befragten nach der Auszeit schlechte Laune. Für manche scheint vor allem die Rückkehr ins Büro besonders schlimm zu sein – weshalb sie direkt blau machen: Die Deutschen sind dabei mit nur 4 Prozent jedoch wesentlich pflichtbewusster als beispielsweise die Rumänen, von denen ganze 23 Prozent angaben, sich nach dem Urlaub erstmal krank zu melden.

Quelle: momondo

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here