TUI Rundreisen auf Schienen: In einem Zug ferne Länder entdecken

Foto: TUI Deutschland

Ferne Länder erkunden Urlauber gerne auf Rundreisen, um verschiedene Regionen kennenzulernen. Am schnellsten lassen sich dabei große Entfernungen per Inlandsflug zurücklegen. Oftmals lohnt es sich jedoch am Boden zu bleiben, um die Vielfalt des Landes zu entdecken. Urlauber, die nicht selbst hinterm Steuer sitzen möchten, finden bei TUI in vielen Ländern eine Alternative auf Schienen. Diese Reisevariante ermöglicht nicht nur besondere Ausblicke, die Reisenden haben unterwegs zusätzlich die Chance, Land und Leute kennenzulernen. Das TUI Programm umfasst sowohl komplette Zugreisen, unter anderem in historischen Zügen, als auch Touren bei denen Teilstrecken mit der jeweiligen Landesbahn zurückgelegt werden. In den USA können TUI Urlauber zudem Verbindungen aus dem Streckennetz des amerikanischen Amtrak buchen und beispielsweise die Metropolen an der Ostküste individuell miteinander kombinieren.

Die Rundreise „China mit der Bahn entdecken“ wird komplett per Schnell- oder Nachtzug durchgeführt. In zehn Tagen geht es von Shanghai nach Peking. Unterwegs besichtigen die Teilnehmer ein Shaolin-Kloster, verschiedene Tempel und die Stadt Souzhou, das auch „Venedig des Ostens“ genannt wird. Die Strecke von X’ian nach Peking wird im Nachtzug zurückgelegt – für viele Reisende ein besonderes Erlebnis.

Eine Alternative zum berühmten Rovos Rail ist der gut ausgestattete Shongololo Express. Für Ausflüge werden klimatisierte Minibusse mittransportiert. Die Restaurants des Zuges servieren südafrikanische Spezialitäten. Von Pretoria nach Victoria Falls führt die Rundreise „Shongololo Express“ in zwölf Tagen entlang Simbabwes Nationalparks Hwange und Matobo nach Südafrika. Hier entdecken die Reisenden das Kapama Reservat, den Krüger Nationalpark und die Panoramaroute. Außerdem werden Mosambik und Swasiland besucht.

Quelle: TUI Deutschland

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here