Die Metropolen der USA zu Fuss erkunden

Foto: Leisure Pass Group

Aktives, gesundes Sightseeing ist diesen Sommer noch einfacher. Leisure Pass Group, der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen, bietet ab sofort neue Touren an, die Besucher die wichtigsten US-amerikanischen Städte zu Fuß erleben lassen.

Die Leisure Pass Group stellt Urlaubern Pässe in insgesamt 14 US-Metropolen zur Verfügung. Sie umfassen die besten Sehenswürdigkeiten, Erlebnisse, Attraktionen und Aktivitäten und bieten Auswahl, Komfort, Flexibilität und vergünstigte Eintrittspreise. Städtetouren zu Fuß erfreuen sich steigender Beliebtheit. Zu den neuen Optionen dieses Sommers zählen:

New York Pass: Comic-Fans, versammelt Euch!

Auf der Marvel & DC Superheroes Walking Tour gehen Inhaber eines New York Pass den Geheimnissen der Marvel & DC-Universen auf den Grund. Mit Hilfe von Experten entdecken Comic-Fans Thor, Spiderman und Superman, besuchen die Drehorte erfolgreicher Superheldenfilme sowie weniger bekannte Plätze, an denen die Schriftsteller und Künstler ihre legendären Figuren geschaffen haben. Die Marvel & DC Superheroes Walking Tour für regulär 35 US-Dollar (zirka 31 Euro) ist im New York Pass enthalten.

Go New York: Zeitreise in die Vergangenheit

Guides in historischen Gewändern leiten die 3-stündige City Rambler Tour. Diese entführt Besucher in die Geschichte New Yorks. Der Rundgang startet dort, wo alles begann, in der einstigen niederländischen Kolonie „Nieuw Amsterdam“, dem heutigen Manhattan. Die Tour zeigt wichtige historische Stätten wie die New Yorker Börse und das 9/11-Denkmal. Sie endet im Viertel South Street Seaport. Dort fanden sich einst unterschiedliche Charaktere wie Butch Cassidy, Erfinder Thomas Edison und Präsident Theodore Roosevelt ein. Die City Rambler Walk Through History Tour für regulär 40 US-Dollar (zirka 36 Euro) ist im Go New York Pass enthalten.

Go Washington DC: Auf Gruseltour durch die Hauptstadt

Besucher wählen zwischen drei eineinhalbstündigen, geführten Spaziergängen zu den wichtigsten Monumenten und belebtesten Vierteln von Washington DC. Dabei treffen sie die Geister von Georgetown, dem Studentenviertel mit seiner weltberühmten Universität. Hier geht nicht alles mit normalen Dingen zu. Die Guides berichten von unheimlichen Vorfällen, Flüchen und zeigen den Teilnehmern die Schauplätze berühmter Horrorfilme, die in DC gedreht wurden. Der Preis von 24 US-Dollar (zirka 21 Euro) pro Erwachsenen für die drei geführten Touren ist im Go Washington DC Pass enthalten.

Go Boston: Auf den Spuren der Genies

Auf der neuen Tour des Massachusetts Institute of Technology gewähren Studentenführer einen unterhaltsamen Einblick hinter die Kulissen des Campuslebens. Das MIT war nicht nur Schauplatz von Good Will Hunting und der Ort, an dem Astronauten wie Buzz Aldrin promoviert haben. Die hier durchgeführten Forschungen haben das Leben auf der ganzen Welt nachhaltig beeinflusst. Zu den Höhepunkten der MIT-Tour zählen ein Besuch des Kendall Square und des Stata Center, des Green Building und der Harvard (Mass Ave) Bridge. Die MIT-Tour für regulär 11,99 US-Dollar (zirka 11 Euro) pro Erwachsenen ist in der Go Boston Card enthalten.

Go Los Angeles: Reise in die Filmgeschichte

Bei einem 90-minütigen geführten Rundgang durch die Innenstadt von Los Angeles begeben sich Fans an die Sets ihrer Lieblingsfilme. Er umfasst Stopps an berühmten Drehorten wie dem Biltmore Hotel (Ghostbusters, 1984) und Angels Flight (La La Land, 2016). Dort erfahren sie interessante Details und Fakten hinter den Kulissen. Inhaber des Los Angeles Pass erhalten außerdem eine kostenlose Fahrt mit der historischen Angels Flight Railway, die Michael Connelly in seinem Kriminalroman Schwarze Engel beschreibt. Der Rundgang durch die Filmgeschichte für regulär 27 US-Dollar (zirka 24 Euro) pro Erwachsenen ist im Go Los Angeles Pass enthalten.

Quelle: Leisure Pass Group

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here