Golf und Wellness im Südtiroler Hotel Hohenwart

Bild: Golfclub Lana

Liebhaber des grünen Sports finden im Südtiroler Hohenwart einen bestens gelegenen Ausgangspunkt für Ausflüge zu den schönsten Golfplätzen Südtirols. Im nahen Umkreis des oberhalb von Meran im idyllischen Schenna gelegenen Vier-Sterne-Superior-Hotels befinden sich sechs Golfplätze eingebettet in malerische Landschaften, bei denen der Ausblick schon einmal vom Abschlag ablenken kann.

Als Gründungsmitglied im Golfclub Lana ist das Hohenwart dem Golfsport schon lange sehr verbunden und Gastgeber und Hoteldirektor Sepp Mair selbst geht gerne einmal die Woche mit seinen Gästen zu einer Partie aufs Grün. Rund um Schenna verteilen sich nicht weniger als sechs hervorragende Golf-Anlagen – die meisten mit 18 Loch.

Der malerisch gelegene, von März bis November bespielbare Golfclub Passeier (5.791 Meter, Par 71), eine 18-Loch-Anlage im gleichnamigen Nachbartal, wartet mit Wasserhindernissen und schluchtartigen Flussbetten auf. Der Golfclub Lana liegt zu Füßen der Burgruine Brandis und breitet sich mit einer Länge von knapp 2.800 Metern idyllisch zwischen Apfelbäumen aus. Auch er ist nahezu das ganze Jahr zu bespielen. Schnupperkurse sind hier ab 50 Euro pro Person buchbar, ein Platzreifekurs kostet ab 400 Euro. Hohenwart-Gäste erhalten hier einen Preisnachlass von zehn Prozent auf alle Golfkurse.

Zu den weiteren Greens rund um das Hohenwart zählen die Golfclubs PetersbergDolomiti in SarnonicoGolfclub Eppan und Karrersee sowie Kastelruth-Schlern.

Um die Muskeln nach dem Golfen zu entspannen, lockt zurück im Hotel der dreistöckige VistaSpa mit diversen Saunen, Dampfbad und dem auf der Dachterrasse befindlichen Solebecken 360° mit einem freien Rundumblick auf das Meraner Land. Für besonders hartnäckige Verspannungen ist das Spa-Team mit einer großen Auswahl an (Sport-)Massagen und verwöhnenden Anwendungen zur Stelle.

Für den Herbst hat das Hohenwart das Package „Golf & Wellness“ aufgelegt. Neben den vier Nächten in der gebuchten Zimmerkategorie und der Hohenwart-Verwöhnpension, die ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, eine traditionelle Südtiroler Nachmittagsmarende und das fünfgängige Abendessen beinhaltet, sind im Preis ab 712 Euro pro Person zwei exklusive Ganzkörpermassagen à 50 Minuten im VistaSpa enthalten. Als Partnerhotel von „Golf in Südtirol“ erhalten Hohenwart-Gäste zudem auf allen teilnehmenden Golfplätzen die Golfcard Südtirol und damit 20 Prozent Ermäßigung auf die 18-Loch-Greenfee.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen unter: www.hohenwart.com.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here