Hotel mit WOW-Effekt: Eastern Mangroves Hotel & Spa by Anantara eröffnet in Abu Dhabi

Eastern Mangroves Hotel and Spa by Anantara, Foto: Anantara

City, Sand und Meer: Am 19. Juni 2012 eröffneten die Anantara Hotels, Resorts & Spas ihr erstes Stadthotel im Mittleren Osten. Das Eastern Mangroves Hotel & Spa by Anantara liegt an der über einen Kilometer langen Mangrovenlagune in Abu Dhabi Stadt und bildet einen reizvollen Kontrast zu den bereits bestehenden Resorts in der Liwa Wüste und auf der Insel Sir Bani Yas. Nur 20 Minuten vom internationalen Flughafen und zehn Minuten vom Stadtzentrum entfernt, offeriert das neue Haus zwei Highlights der Luxusklasse, den größten Hamam sowie die größte VIP-Suite der Vereinigten Arabischen Emirate. Insgesamt 222 Zimmer und Suiten, ein Anantara Spa, zwei Bars, drei Restaurants und modernste Tagungsräumlichkeiten, inklusive Ballsaal für bis zu 550 Personen, stehen für Urlaubs- sowie Geschäftsreisende zur Verfügung. Das Eastern Mangroves Hotel & Spa by Anantara ist Teil eines weitläufigen Hotel-, Shopping- und Wohnkomplexes, der zudem über eine Marina verfügt. Die Eröffnungspreise starten bei 1.200 AED (zirka 260 Euro) pro Zimmer und Nacht inklusive Frühstück für zwei Personen. Mehr Informationen finden sich unter www.anantara.com.

Typische arabische Stilelemente wie kunstvolle Fenstergitter oder Mosaike, massives, dunkles Holz sowie Akzente mit 18-karätigem Gold bestimmen das Design des Eastern Mangroves Hotel & Spa by Anantara. In 222 Zimmern und Suiten finden Gästen einen stilvollen Rückzugsort vom geschäftigen Treiben der Wüstenmetropole. Mit einer Größe von 65 bis 125 Quadratmetern bieten sie luxuriöse Annehmlichkeiten wie Regendusche, Minibar, Internetzugang und Entertainment-System. Auf 180 Quadratmetern verfügen die fünf Kasara Mangroves Suiten zusätzlich über einen eigenen Pool und Concierge-Service. Highlight des Hotels ist die opulente VIP-Suite „Royal Mangroves Residence“. Mit einer Größe zwischen 1.320 und 2.275 Quadratmetern und drei, sieben oder zehn Schlafzimmern kann diese ganz individuell an die Bedürfnisse des Gastes angepasst werden. Sie bietet mit eigenem Zugang und Lift, Fitnessraum sowie einer Dachterrasse mit einem Zehn-Meter Infinity Pool und Bar ungestörte Privatsphäre. Ein Butler, Privatkoch, Chauffeur sowie Wellnesstherapeut lesen den Gästen jeden Wunsch von den Augen ab.

Königlicher Hammam, Foto: Anantara

Ein weiteres Highlight ist der traditionelle türkische Hamam im Anantara Spa, der mit einer Fläche von 132 Quadratmetern den Größten seiner Art in der Region darstellt. Sechzehn Spa-Suiten, verschiedene Saunen und Dampfbäder sowie getrennte Bereiche für Männer und Frauen vervollständigen das Wohlfühlangebot. Signature-Treatment ist das dreieinhalbstündige „Shiffa Cleansing Emerald Ritual“, bestehend aus Blütenfußbad, Körperpeeling mit Basilikum und Minze, vitalisierendem Ölbad, Körperwickel mit grüner Tonerde sowie abschließender Körpermassage und Gesichtsbehandlung. Die verwendeten Zutaten wie Iranische Rose, Ägyptischer Jasmin oder Libanesische Orange sind allesamt pflanzlicher Natur und werden im arabischen Raum angebaut und verarbeitet.

Zum kulinarischen Wohlergehen der Gäste tragen drei Restaurants sowie zwei Bars bei. Das Restaurant „Ingredients“ lockt mit frisch gebackenem arabischen Brot und Sushi-Bar. Authentische Thai-Küche in intimer Atmosphäre wird im „Pachaylen“ serviert. Das mondäne Nachtleben Abu Dhabis spielt sich im „Impressions“ auf der Dachterrasse des Hotels ab, die den Blick auf die Silhouette der Wüstenmetropole frei gibt. Typisch arabisches Lebensgefühl genießen Gäste auf dem „Shisha Deck“ oder in der Lounge „Mawaeed“ bei einer geschmackvollen Wasserpfeife und extrastarken Tee- oder Kaffeespezialitäten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here