Millionenschwere Luxus-Renovierungen in Phoenix

Foto: Arizona Office of Tourism

Das Frühjahr 2020 bringt direkt zwei Hotel-Renovierungen gigantischen Ausmaßes nach Arizona: Im Januar beendete das Hyatt Regency Phoenix die Arbeiten an der neu gestalteten Lobby mit neuer Rezeption und einem Gästeservice-Center. Alle 693 Gästezimmer und Suiten sind mit neuen Hyatt Grand Betten, einem 55-Zoll-Fernseher und eleganten Möbeln ausgestattet. Der Anbau von drei neuen Konferenzräumen und die Vergrößerung des Dachgartens ergeben eine beeindruckende Besprechungsfläche von 465 Quadratmetern.

Eine weitere Neuheit ist das Barrel & Bushel, ein Restaurant mit Bar, das mit Wandmalereien verziert ist, die das perfekte Instagram-Fotomotiv darstellen. Amerikanische Hausmannskost und Craft-Beer vom Fass runden das Angebot ab. Das Hotel setzt bei seinen kulinarischen Novitäten noch einen oben drauf: Der neue Grab-and-Go-Markt serviert frische Sandwiches, Salate und andere Gerichte zum Mitnehmen. Die Millionen US-Dollar teure Renovierung des 44 Jahre alten Hyatt Regency Phoenix ist die erste des Hotels seit zehn Jahren.

Auch das Sheraton Phoenix Downtown begeistert mit Neuheiten, die im Frühling 2020 enthüllt werden sollen: über 1.000 neugestaltete Gästezimmer, große Gemeinschaftstische mit Ladestationen und fünf Studios, die direkt per Smartphone für kleine Meetings gebucht werden können. Feinschmecker verwöhnt das Hotel mit der neuen Kaffeebar, einem Grab-and-Go-Markt sowie mit einem neuen Restaurant und einer Bar im Tapas-Stil inklusive Außenterrasse.

Quelle: Arizona Office of Tourism

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here