Royal Caribbean International gibt Details zu Spectrum of the Seas bekannt

Die internationale Kreuzfahrtlinie Royal Caribbean International gewährte während der gestrigen Presseveranstaltung in Shanghai erste Einblicke in dieSpectrum of the Seas – das erste Schiff der neuen Quantum-Ultra-Klasse. Das speziell für asiatische Gäste entworfene Smartship verfügt über zwei exklusive Luxus-Etagen für Suite-Gäste, neue Kabinenkategorien sowie innovative Gastronomiekonzepte und Unterhaltung auf dem neuesten technologischen Stand. Gebaut wird das neue Quantum-Ultra-Schiff von der Papenburger Meyer Werft, welche bereits drei Kreuzfahrtschiffe für die Quantum Class an die internationale Reederei ausgeliefert hat. Spectrum of the Seas ist damit insgesamt das vierte Schiff in Folge, welches in Deutschland in Auftrag gegeben wurde. Es soll im April 2019 fertiggestellt sein und ab Juni 2019 von Shanghai aus in die erste Saison starten.

Als Weiterentwicklung der Quantum-Klasse bietet Spectrum of the Seas Platz für insgesamt 4.246 Gäste bei Doppelbelegung und 1.551 Besatzungsmitglieder. Ab Juni 2019 wird es das größte und teuerste Schiff Asiens sein. „Mit dem Debüt des Schwesterschiffs Quantum of the Seas vor drei Jahren in Shanghai konnten wir viele chinesische Gäste für unser Angebot auf See gewinnen. Dieses positive Feedback gab uns den Impuls, mit der neuen Schiffsgeneration von Spectrum of the Seas unsere Position innerhalb des Kreuzfahrtmarktes in China weiter auszubauen“, erklärt Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International. „Die neue Quantum-Ultra-Klasse bietet ein komplett neues Schiffsdesign und ist speziell auf die Bedürfnisse unserer asiatischen Passagiere zugeschnitten worden“, so Bayley weiter.

Quelle: Royal Caribbean International

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here