Wien isst vegan – Vegetarische und vegane Foodkonzepte in der Donaumetropole

Foto: WienTourismus

Veganes Essen liegt voll im Trend und gehört mittlerweile fest zum gastronomischen Angebot in Wien. Backwaren, Eis und Burger – das vegane Angebot überzeugt mit Vielfalt. Selbst die Gourmetküche im Restaurant Tian kommt ohne Fleisch aus und auch das Bistrokonzept des Tian ist so erfolgreich, dass bereits der zweite Standort eröffnet wird.

BÄCKEREI ANKER

Nussstrudel, Mohnstrudel, Kipferl oder Schokokuchen: Rund 50 verschiedene vegane Backwaren und süße Versuchungen locken in den Auslagen der Bäckereifiliale Anker. Der erste rein vegane Standort der Bäckerei öffnete seine Türen Anfang dieses Jahres im Herzen der Stadt am Stephansplatz (in der U-Bahn-Passage). Das grüne Schild mit dem Firmenlogo, das sonst auf einem roten Hintergrund gedruckt ist, macht auf das rein vegane Angebot aufmerksam. Neben den Backwaren ohne tierische Zutaten gibt es hier außerdem eine Auswahl an veganen Imbissen. Die Wiener Bäckereikette verkauft bereits seit Längerem in allen Filialen eine Auswahl an veganen Backwaren und eröffnete im November 2017 für drei Tage einen veganen Pop-up-Store in Wien. Das Feedback war so positiv, dass die Filiale am Stephansplatz fest etabliert wurde.

SWING KITCHEN

Der Erfolg der Swing Kitchen mit einem veganen Burgerkonzept spricht für sich. Die erste Swing Kitchen eröffnete 2015 in Wien und in diesem Jahr sind es mit dem neuesten Lokal in der Währinger Straße im 9. Bezirk bereits fünf Restaurants. Die Burger aus fair gehandelten, bevorzugt regionalen Zutaten ganz ohne Plastikverpackung sind das Geheimrezept der Betreiber Charly und Irene Schillinger. Auf der Karte stehen vegane Interpretationen der Klassiker Cheeseburger und Chili Burger, aber auch eigene Kreationen wie der Swing Burger oder der Vienna Burger. Außerdem gibt es zwei verschiedene Wraps, Salate und Beilagen. Dessertliebhaber kommen bei Cheesecake, Tiramisu und Mandel-Nugat-Traum voll auf ihre Kosten. Mit ihrem Angebot ist die Swing Kitchen in Wien nicht nur für Veganer zum festen Anlaufpunkt geworden.

GEHOBENE KÜCHE – BISTRO TIAN

Vegetarische Küche auf Gourmetniveau – dafür steht das Restaurant Tian, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet und für kreative fleischlose Gourmetküche bekannt ist. Das Bistrokonzept greift den Gedanken einer experimentierfreudigen, leichten und nachhaltigen vegetarischen Küche auf und kommt mit einem urbanen Ambiente etwas lässiger daher. Demnächst eröffnet in der Herrengasse im 1. Bezirk bereits das zweite Tian Bistro. In der Küche spielt die Verarbeitung saisonaler Zutaten eine große Rolle. Spezialitäten wie das Tian Tartar, Tian Raphaello von weißer Polenta oder knusprige vegetarische Flammkuchen lassen sowohl den Einfluss der österreichischen als auch der internationalen Küche erkennen. Unter der Woche ist das Bistro Tian mittags und abends geöffnet, außerdem gibt es alle Gerichte auch zum Mitnehmen. An den Wochenenden und Feiertagen startet der Tag im Tian Bistro mit einem vegetarischen Frühstück.

Quelle: WienTourismus

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here